Ansicht Weißenhofsiedlung
Copyright Bild: Inken Gaukel, Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg

Ansicht Weißenhofsiedlung
Copyright Bild: Inken Gaukel, Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg

Allgemeine Informationen

Die Weißenhofsiedlung wurde 1927 durch den Deutschen Werkbund nach einem städtebaulichen Entwurf von Ludwig Mies van der Rohe im Stuttgarter Norden errichtet. Unter den 17 beteiligten Architekten war auch Le Corbusier, dessen zwei Stuttgarter Bauten Teil des UNESCO-Welterbes „Das architektonische Werk von Le Corbusier – ein herausragender Beitrag zur Moderne“ sind. Im Frühjahr 2020 wurde der Weißenhofsiedlung zusammen mit den nachfolgenden Werkbundsiedlungen in Brünn, Breslau, Wien und Prag (1927-1932) das Europäische Kulturerbesiegel verliehen.

MonArch für die Weißenhofsiedlung

Seit 2010 wird das MonArch-System zur Erfassung und schrittweisen Dokumentation der Weißenhofsiedlung und der angrenzenden Beamtensiedlung genutzt.