Start

Über das Netzwerk INDIGO

Das Netzwerk Internet und Digitalisierung Ostbayern (INDIGO) basiert auf einem Zusammenschluss von sechs ostbayerischen Hochschulen und verfügt über hohe wissenschaftliche Expertise im Handlungsfeld Internet und Digitalisierung. Der Verbund bündelt die Kompetenzen zahlreicher Wissenschaftler*innen aus verschiedenen akademischen Disziplinen in thematisch strukturierten Arbeitseinheiten, die sich u.a. mit IT-Sicherheit, Big Data, Mobilität, Industrie 4.0, Medien, Medizintechnik oder geistes- und sozialwissenschaftlichen Fragestellungen befassen.

INDIGO wurde 2014 mit dem Ziel gegründet, die Region Ostbayern als Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort zu stärken sowie die Ge­sellschaft, Wirtschaft und Politik auf dem Weg zu einer zukunftswei­senden Nutzung des Internets wie auch der globalen Digitalisierung kontinuierlich zu begleiten. Hierbei fördert das Netzwerk insbesonde­re die fachübergreifende Kooperation auf dem Gebiet der angewandten Forschung und Grundlagenforschung im Bereich Internet und Digitalisierung zwischen den beteiligten Hochschulen. Zu den zentralen Netzwerkaktivitäten zählen darüber hinaus die Organisation von Veranstaltungen sowie die Stärkung der hochschulübergreifenden Zusammenarbeit durch Schaffung geeigneter Vernetzungs- und Kommunikationsmöglichkeiten.

Ein weiteres Aufgabenfeld ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Erfahren Sie mehr über das Netzwerk: www.indigo-netzwerk.de

 

 

Beteiligte Hochschulen: